Erfreuliche Entwicklung »urban gardening«

 

Das Projekt »urban gardening« auf dem Guyerplatz hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich und entwickelt sich im Jahr 2020 weiter.

Zu den bestehenden fünf Paletten sind vier neue dazu gekommen. Zwei Palette werden von neuen »urban Gärtnerinnen« bewirtschaftet und zwei weitere Palette werden Magerwiesen beinhalten, die von der Arbeitsgruppe Grün der IG Schönberg-Ost und den »urban Gärtnerinnen« betreut werden.

Bei den Magerwiesen-Paletten handelt es sich um ein Pionieerprojekt der Stadtgrün Bern und der AG Grün. Die Stadtgrün Bern ist daran interessiert, die Entwicklung der Magerwiesen im Rahmen von »urban gardening« zu verfolgen und auszuwerten.

Besonderheit Magerwiesen – Pflege im Aussaatjahr!

Das Substrat für die Magerwiesen unterscheidet sich von den übrigen Paletten-Substraten. Es wird eine gräuliche Farbe aufweisen und viele Steine beinhalten.

Ein Teil der Wildblumen blüht erst nach der ersten Überwinterung. Im ersten Jahr sieht man auch Unkraut – das muss so sein! Wenn es zu hoch und zu dicht wird (wenn kein Licht mehr auf den Boden fällt) ist ein Säuberungsschnitt auf 10 cm nötig – jedoch nicht jäten, damit die erwünschten Keimlinge nicht gestört werden!!

Pflege Magerwiesen in den Folgejahren

Ein erster Schnitt erfolgt in der ersten Juni-Hälfte. Ein zweiter Schnitt folgt im September. Der Schnitt ist vor einer Schönwetterperiode vorzunehmen, damit das Schnittgut während drei Tagen trocknen kann, dieses erst dann zusammennehmen und abführen.

 

Wir freuen uns auf die neuen Entwicklungen im »urban gardening«.

Ihre Arbeitsgruppe Grün.

Für Fragen steht Ursula Zulauf zulauf.ursula@bluewin.ch gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns

Gerne beantworten wir die Mails innerhalb einer Woche.

Sending

schoenberg-ost.ch

Log in with your credentials

Forgot your details?